Herren

Herren 1

Nach dem letztjährigen Aufstieg gehen die Herren 1 um Kapitän Felix Fleschutz dieses Jahr in der Bezirksklasse 2 an den Start. Wenn man die Teams und Ergebnisse vom vergangenen Jahr ansieht, handelt es sich um eine ausgeglichene und starke Liga. Als Aufsteiger ist das Saisonziel klar – Klassenerhalt und dies möglichst früh. Die Gegner sind: TC Kirchheim, FC Westerheim, TC Hindelang, TC Holzgünz, ESV Immenstadt, TSV Dietmannsried, TC Benningen.

Neben Aushilfsspieler Rainer Nachbauer sind Hans-Peter Schneider (Neuzugang vom TSV Oberstaufen), Felix Fleschutz, Nico Däubl und Heiko Bruckner gesetzt. An den hinteren Positionen hat Trainer Holger Gaminek die Qual der Wahl und viele weitere Optionen (siehe Kader Herren 2).

Herren 2

Die Herren 2 wollen nach dem letztjährigen 6. Platz in der Kreisklasse 2 diese Saison weiter vorne mitspielen. Mannschaftsführer Stefan Gegenbauer und Co. treffen dabei auf TV Waltenhofen, TC Fischen, SV Heiligkreuz, TSV Buchenberg II, TSV Altusried, TC Sonthofen, TC Rot-Weiß Oberstdorf. Wie kaum zuvor steht Trainer Holger Gaminek dabei ein sehr breiter Kader zur Verfügung, wobei der ein oder andere auch in der 1. Mannschaft zum Einsatz kommt. Kader: Jürgen Schneider, Markus Wiedemann (neu vom TSV Dietmannsried), Stefan Gegenbauer, Simon Ried, Robert Fleschutz, Thomas Wiedemann, Roland Fischer, Jörg Daniel (beide neu vom SV Heiligkreuz), Markus Greiter, Thomas Heckermann (neu, zuletzt pausiert), Michael Maidel.

Herren 3

Die neugegründete Herren 3 geht als 4-er Team in der Kreisklasse 4 an den Start. Das Team von Trainer Sepp Jetzinger will sich somit im Neuland erstmal etablieren. Die Gegner (ASV Hegge, TC Hopfen am See, TC Immenhofen, TSV Betzigau, TC Seeg, SSV Wildpoldsried, TC Unterjoch) sind ausschließlich 1. Mannschaften, somit warten auf Mannschaftsführer Jürgen Mayr und Co. mit Sicherheit schwierige aber interessante Partien. Folgender Kader steht zur Verfügung: Daniel Sterk, Tobias Linder, Andrej Seger, Johannes Ried, Patrick Schulze, Stephan Ehrmann, Peter Fleschutz, Sepp Jetzinger, Matthias Arnold, Jürgen Mayr, Roland Hudez und auch der ein oder andere junge motivierte Juniorenspieler wie Johannes Sing, Alexander Zeller, Felix Freier, Niklas Zeller wird zum Einsatz kommen.